Vegane Linsen-Muffins Vanilla Style

Nach dem Linsenbrownies-Experiment waren noch so viele Linsen übrig, das ein Resteverwertungsrezept her musste. Und weil ich dabei unbedingt mal etwas helles „vanilliges“ ausprobieren wollte, habe ich mich auf die Suche nach einem veganen Vanillemuffin-Rezept gemacht. Gefunden habe ich dieses hier: Vanille Muffins mit Schokostückchen (vegan). Zusammen mit den übrigen Beluga-Linsen ist das folgende Rezept daraus geworden:

  • 190 g Linsen
  • 130-150 g Vollrohrzucker/Ahornsirup/Reissirup (je nachdem wie süß man es möchte)
  • 255 g Pflanzenmilch (ich nehme am liebsten Mandelmilch)
  • 100 g Pflanzenöl (Margarine geht auch)
  • 1 EL Kartoffelstärke
  • 130 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 130 g Dinkelmehl Typ 1050
  • 5 g Backpulver
  • 5 g Natron
  • 2 TL gemahlene Vanille
  • 1 TL Zitronenabrieb oder 10 g Zitronensaft
  • 1 Prise Salz

Die Linsen zusammen mit der Pflanzenmilch und dem Fett im Mixer oder mit dem Mixstab fein durchmixen.

Die trockenen Zutaten (Vollkornmehl, 1050er Mehl, Vollrohrzucker, Kartoffelstärke, Vanillepulver, Salz, Backpulver und Natron) gut vermischen. Zitronenabrieb/-saft, evtl. Ahornsirup/Reissirup dazugeben und mit dem Linsen-Pflanzenmilch-Fett-Gemisch gut vermischen (Rührgerät oder Teigschaber).

Zum Schluss entweder gehackte vegane Schokolade oder Blaubeeren unter den Teig mischen.

In Muffinförmchen füllen und bei 200 Grad 20 Minuten backen.

Super fluffig und lecker! Keiner glaubt, dass da kein Ei drin ist. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s